Bericht des Fördervereins für das Jahr 2012/2013

Zuschüsse zu Klassenfahrten

Insbesondere die Klassenfahrten belasten sozial schwächere Familien sehr stark, so dass eine Mitfahrt dieser Schüler/innen ohne die Zuschüsse des Vereins vielfach nicht gewährleistet wäre. Es ist ein schönes Zeichen der Solidarität aller Vereinsmitglieder, diese Fahrten dennoch für alle Schüler realisieren zu können.

Im letzten Kalenderjahr wurden insgesamt Zuschüsse für 17 Schülerinnen und Schüler gewährt. Außerdem wurden Studienfahrten nach Krakau und Großbritannien unterstützt.

Investitionsprojekte

  • T-Shirts für die PEERS
  • Material für die offene Werkstatt

Zuschüsse für Projekte

In verschiedenen Klassenstufen und zu verschiedenen Anlässen wurden Geldmittel für Projektarbeiten bewilligt.

  • Coolness-Training
  • Theaterspiel „Liebe, Love and Sexperts“
  • Grundgesetz-Vitrine
  • Tanzprojekt Carmina Burana
  • Anschaffung Tennis AG
  • Schülerzeitung, BMI, Berlin, Fahrtkosten für Begleiter
  • Druck der Schülerzeitung ELSE
  • Planung des neuen Schulhofs
  • Antrag „Tanzprojekt 180 Grad Drehung 2013“
  • Finanzierung eines Ausflugs der Schulsanitäter
  • Aufführung des Theaterstücks „Fake  oder war doch nur Spaß“
  • Workshop im Globe Theatre

Darüber hinaus Mittel für Anerkennungen und individuelle Förderung gewährt.

Integrierte Gesamtschule – Zivildiensstelle

Die Integrationskinder haben je nach Behinderungsart und -grad einen Anspruch auf Begleitung durch einen Zivildienstleistenden, der den Schulbesuch in einer Regelschule ermöglichen soll. In diesem Schuljahr hat 1 Bufdi Integrationskinder betreut. Die Finanzierung erfolgt über verschiedene Stellen, die finanzielle Abwicklung leistet der Förderverein (Zivildienststelle), die Auswahl und Betreuung der damaligen Zivis, Bufdis und Praktikanten macht seit 5 Jahren Frau Bading-Weiss.

Aktivitäten

Es fand 2012 gemäß Satzung eine Mitgliederversammlung statt. Der neu gewählte Vorstand tagte insgesamt sechs Mal.

Der Verein versuchte auf allen Schulveranstaltungen präsent zu sein. Im vergangenen Jahr konnten ca. 80 neue Mitglieder geworben werden, die Mitgliederzahl lag nach den üblichen Abgängen am 31.12.2012 bei 880.

Die Kosten und Erträge der beiden Photovoltaik-Anlagen werden über den Förderverein abgewickelt, es konnten erneut Überschüsse im Jahr 2012 erzielt werden.

Der Förderverein hat am 1.1.12 einen Leihvertrag mit dem Schulorchester abgeschlossen. Das Instrumentarium wird dem Orchester auch weiterhin kostenlos für die Ausbildung zur Verfügung gestellt. Es wurde wieder eine Stelle ‚Freiwilliges Soziales Jahr Kultur’ für die Unterstützung der Orchesterarbeit zu großen Teilen vom FESG finanziert.

Der FESG unterstützte im Jahr 2012 eine 400€-Stelle für das Schülercafe, die durch die Gewinne aus dem Schülercafe teilweise refinanziert wurde.

Der Vorstand des FESG hat ein Organisationshandbuch mit allen für die Vorstandsarbeit erforderlichen Informationen erarbeitet.

Der FESG prüft aktuell die steuerlichen und juristischen Rahmenbedingungen für die Übernahme einer zentralen Rolle im Projekt „Friede aufm Hof“.

Unterstützen Sie ihr Kind !
Sie möchten spenden ?

IBAN: DE11 3816 0220 4403 9950 16
BIC: GENODED1HBO

Menü