Bericht des Fördervereins für das Jahr 2007/2008

Zuschüsse zu Klassenfahrten

Besonders die Klassenfahrten belasten sozial schwächere Familien häufig stark, so dass eine Mitfahrt dieser Schüler ohne die Zuschüsse des Vereins vielfach nicht gewährleistet wäre. Es ist ein schönes Zeichen der Solidarität aller Vereinsmitglieder, diese Fahrten dennoch realisieren zu können.
Im letzten Kalenderjahr wurden insgesamt Zuschüsse für 15 Schülerinnen und Schüler plus einer Begleitung für Klassenfahrten gewährt. Außerdem wurde die SV-Fahrt nach Berlin, sowie der Frankreichaustausch der 8. Klassen unterstützt. Die Unterstützung beläuft sich insgesamt auf 2.257,98 Euro.

Zuschüsse für Projekte

In verschiedenen Klassenstufen wurden Geldmittel in Höhe von insgesamt 7.610,- Euro für Projektarbeiten zur Verfügung gestellt:

• Honorare für Leiter der Freizeit-AGs
• Bilderrahmen und Kunstrepräsentation
• Kletterprojekt der 7. Klasse
• Fahrradinspektionen
• Funkgeräte für den Schulsanitätsdienst
• Theaterprojekt der Jahrgangsstufe 10
• Preise für das Badmintonturnier
• Selbstverteidigung
• Tanzprojekte (Bollywood und Carmina Burana)

Anschaffungen

Diverse Anschaffungen konnten vom Förderverein in Höhe von 3620,38 Euro übernommen werden:
• 2 Wackelstühle für autistische Kinder
• 3 neue Mountainbikes
• eine Transportbox sowie einen Mixer für das Blasorchester

Die Einnahmen und Ausgaben der Schulensembles des Blasorchesters werden durch den Förderverein verwaltet.
Die Weiterentwicklung der Schulorchesterarbeit wird weiterhin ideell und finanziell unterstützt. Die Beteiligung von ’Brassrock’ und einiger Schulklassen an Karnevalsumzügen in Beuel und Kessenich wurde mit einem Kamellezuschuss unterstützt.

Integrierte Gesamtschule

Die Integrationskinder haben je nach Behinderungsart und -grad einen Anspruch auf Begleitung durch einen Zivildienstleistenden, der den Schulbesuch in einer Regelschule ermöglichen soll. In diesem Schuljahr haben 2 Zivildienstleistende Integrationskinder betreut. Die Finanzierung erfolgt über verschiedene Stellen, die finanzielle Abwicklung und Administration erfolgt über den Förderverein.

Aktivitäten

Es fand 2007 eine Mitgliederversammlung statt und der neu gewählte Vorstand tagte insgesamt viermal.
Der Verein versuchte auf allen Schulveranstaltungen präsent zu sein. Im vergangenen Jahr konnten 102 neue Mitglieder geworben werden, die Mitgliederzahl lag am 31.12.2007 bei 669.
Die Kosten und Erträge der Photovoltaik-Anlage werden über den Förderverein abgewickelt, es konnten erneut Überschüsse im Jahr 2007 erzielt werden.
Ab Herbst 2007 wird das Schülercafe mit einer 400-Euro-Stelle unterstützt, die beim Förderverein angesiedelt ist und von den Überschüssen des Cafes finanziert wird.
Ein eigener Internetauftritt des Fördervereins konnte dank tatkräftiger Unterstützung eines Vaters realisiert und weiterentwickelt werden.
Der im vergangenen Jahr beschlossene Förderpreis, der für engagierte Schüler/innen, Lehrer/-innen und Eltern ausgegeben wird, wurde in diesem Jahr erstmalig vergeben.
Dank erzielter Überschüsse wird eine spürbare Unterstützung von zusätzlichen Maßnahmen und Projekten im Zuge der Schulerweiterung möglich sein. Ein Ideenwettbewerb soll initiiert und besonders ausgelobt werden für nachhaltige Investitionsprojekte, die möglichst allen Schülerinnen und Schülern zu Gute kommen.

Unterstützen Sie ihr Kind !
Sie möchten spenden ?

IBAN: DE11 3816 0220 4403 9950 16
BIC: GENODED1HBO

Menü